Werwolfwanderweg Bedburg Alt-Kaster (6 – 7,5 km)

WP_20141119_007Peter Stubbe wurden wegen Werwolferei 1589 öffentlich hingerichtet. Nun ist das kein freudiges Ereignis, allerdings bezieht sich der Werwolfwanderweg in Bedburg Alt-Kaster auf dieses Geschehen. Das Gebiet bietet reichlich Wege an, die spaziert oder gelaufen werden können. Für den Ausflug mit Familie bietet sich der Werwolfwanderweg an, der aus zwei Teilen besteht. An den Wanderweg findet man etliche Tafeln an denen die Orte und der Weg von Peter Stubbe von der vermeintlichen Tat bis zum Tode begleiten.

Das Örtchen Alt-Kaster alleine ist schon eine Reise wert. (mehr …)

Heimbach und Abtei Mariawald [6,7km] [Mittel]

WP_20140323_060Diese kleinere Tour eignet sich gut für einen Sonntagmittag im Winter. Empfehlen kann ich diese Tour beim Parkplatz Abtei Mariawald zu starten (Link zu Google-Maps), denn dann kann man auch hier enden und in der Abtei essen und trinken zum Abschluss. Bekannt ist hier die Erbsensuppe und das Bier! An sonnigeren Tagen kann man dann auch draußen sitzen. Wer nicht wandern will, kann auch nur zur Abtei fahren, so wie es gegen Mittag viele, viele Andere auch machen. (mehr …)

Vier Berge Tour [13km] [Anspruchsvoll]

WP_20141019_008Die Vier Berge Tour ist eine der Traumpfade in der Nähe des Lacher Sees bei Maria Lach, allerdings auf der anderen Seite der Autobahn. Die Tour ist gut bei Traumpfade beschrieben, deshalb kommen hier nur die Highlights für den Überblick. Wie der Name schon sagt geht es bei der Tour auf 13 km bergauf und bergab. Zumindest die letzte Steigung hat es in sich, hier ist auch das Hinweisschild Eifel-Alpin aufgestellt. Mir hat die Tour sehr gut gefallen, viel gewandert, einiges gesehen und immer war die Landschaft schön!

(mehr …)

Koblenz Schloss Stolzenfels (März 2014)

WP_20140309_028An einem sonnigen Sonntag, am (späten) Morgen sind wir auf, Richtung Koblenz zum Schloss Stolzenfels.
Stolzenfels liegt auf der falschen Rheinseite für ein Schloss, zumindest (mehr …)

Dort wo die Swist in der Erft mündet – Ein Spätsommerspaziergang (Sept 2013).

WP_20130901_045

Heute ist ein herrlicher Spätsommertag Anfang September 2013. Für einen schönen Spaziergang braucht man noch nicht mal weit in die Eifel zu fahren, denn direkt hinter Erftstadt (je nach Blickwinkel vor oder hinter — hier aus Hürth gesehen) trifft die Swist auf die Erft. An beiden Ufern beider Bäche bietet sich zum Spazieren eine herrliche Landschaft. Gelegentlich trifft man hier auf Radfahrer und Spaziergänger die mit und ohne Hund unterwegs sind. Wir haben hier einen Rundweg in Form einer Acht spaziert und waren mit erheblichen Pausen ungefähr zweieinhalb Sunden unterwegs um die 5,5 Kilometer zu spazieren. (mehr …)

Prima Strecke durch den Wald und um die Seen bei Erftstadt Köttingen – Und es geht doch! (Juni 2013)

OLYMPUS DIGITAL CAMERADiese Laufstrecke ist etwas für Läufer und Spaziergänger, die gerne über Stock und Stein durch den Wald laufen. Begonnen wird am Dinnendahlsee, dann um den Köttinger- und Concordiasee und zum Schluss einen Schlenker zum Knapsacker See. Als ich diese Strecke, die ich mir zuvor im Internet zusammen gestellt hatte, Ende Juni 2013 laufen wollte, kamen mir einige Zweifel auf. Direkt zu Beginn am Dinnendahlsee geht es tief in den Wald und ich dachte mir: “Wo soll das denn hier Enden? Das kann doch nicht der richtige Weg sein”. So drehte ich um und versuchte mein Glück in den anderen Richtungen. (mehr …)

Brühl – Heider Bergsee – Laufen oder auch Spazieren (Juni 2013)

IMG_0532

Diese 7km Laufstrecke habe ich mir im Internet zusammengestellt und etwas wirklich Schönes entdeckt. Zwar lebe ich schon mehrere Jahrzehnte in der Region, doch war ich noch nie zuvor am Heider Bergsee, obwohl er direkt neben anderen Seen liegt, die ich schon recht oft umlaufen haben.  Die Strecke führt (mehr …)

Maria Laach – Kann man machen, muss man aber nicht (Juni 2013)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In meiner Kindheit — was schon einige Jahr zurück liegt — war ich mal in Maria Laach mit einem Kumpel, dessen Freund und dessen Mutter, die den alten VW Käfer fuhr. Mir kam die Fahrt damals elendig lang vor und (mehr …)

Ausflug Richtung Erkelenz und über die Grenze – Wegberg – Vlodorp – Wassenberg (Mai 2013)

Derzeit werden die Fenster renoviert_8888716573_sEine schöne Ausflugstour bietet sich im Raum Erkelzen Richtung Niederlande.  Von Hürth ca. 70 Kilometer entfernt liegt Wegberg und hier das Schloss und Motte Tüschenbroich , sowie die Mühle. Rund herum um den See findet man Wald zum gemütlichen spazieren gehen. Neben dem Restaurant Tüschenbroicher Mühle, findet man direkt am Tüschenbroicher Angelpark auch Uwes Fischräucherei (mehr …)

Eifel – Kakushöhle schönes Ausflugsziel (Mai 2013)

Untitled_8815481137_l

Ein wirklich schönes und kostenloses Ausflugsziel mit dem Auto ist die Kakushöhle direkt in der Nähe der Autobahn A1 in der Eifel. Auch bei schlechtem Wetter ist dieser Ort eine Reise wert. Selbständig kann man die Höhle und das Gebiet rings herum erkunden, da es jederzeit frei zugänglich ist. Auch mit Hund und Kind ein schöner Ort der den sonntäglichen Spaziergang. Auf der Hauptstraße befindet sich direkt eine kleiner Parkplatz und ein kleines Cafe. Spazieren gehen kann man auf einem der rings um die Höhle liegenden Wege, wobei recht schnell das Ende des Waldes erreicht ist und man sich auf dem Feld oder im Wohngebiet wiederfindet. Mehr als fünf Kilometer wird man hier nicht herum spazieren. (mehr …)

Rhein Porz zwischen Groov und Langel (Mai 2013)

grov

Diese Strecke entlang am Rhein bei Porz ist für den kleinen Familienausflug genauso nett, wie für den kleinen Lauf. Der Untergrund ist durchgängig Asphalt und man läuft die Strecke von ca. 5 km fast immer direkt am Rhein entlang, bis man auf der anderen Seite Wesseling sieht. Ein Abstecher in das Restaurant “Zur Tant” ist (mehr …)